Sofortauftrag – Unternehmen kleiner 150 Mitarbeitende

Manueller Prozess

Für Unternehmen unter 150 Mitarbeitenden haben wir einen einfachen und unkomplizierten Prozess entwickelt, damit auch Ihre Mitarbeitenden schnell auf dem neuen Dienstrad sitzen.

Beim manuellen Prozessablauf, wird kein Token und kein Rahmenvertrag mit EURORAD benötigt. Eine Registrierung bei EURORAD ist ebenfalls nicht nötig.

Ablauf 

Ihre interessierten Mitarbeitenden lassen sich bei einem unserer kooperierenden Fachhändler beraten. Nachdem das Wunschrad ausgewählt wurde, befüllt der Fachhändler vor Ort im Portal unserer Leasinggesellschaft den Leasingantrag mit den entsprechenden Daten (Unternehmensdaten, Mitarbeiterdaten, Fahrraddaten). Hierfür wird kein Token benötigt.

Durch die Eingabe der Daten im Portal wird eine Leasingantragsnummer (z.B. BXXXX) generiert, diese ist wichtig für die Prüfung und Genehmigung der Leasinggesellschaft.

Als nächstes muss der Leasingvertrag rechtsverbindlich unterschrieben und im Original per Post an die Leasinggesellschaft gesendet werden.

Nach erfolgter und positiv bewerteter Bonitätsprüfung (Informationen über die Creditreform – CREFO) erhalten Sie und der Fachhändler eine Rückmeldung und können die Abholung des Dienstrades vereinbaren. Bitte denken Sie daran, vor Abholung einen Überlassungsvertrag mit dem Mitarbeitenden zu schließen. Im Anschluss erhalten Sie eine monatliche Dauermietrechnung mit allen relevanten Daten für die Buchhaltung/Gehaltsabrechnung.

Versicherung 

Beim manuellen Prozess können Sie zwischen dem Versicherungspaket BASIS oder PREMIUM wählen. Das Versicherungspaket ist ein fester Bestandteil der Gesamtleasingrate und wird von Ihnen als Arbeitgeber festgelegt. Das Versicherungspakt PremiumPLUS kann beim manuellen Prozess nicht ausgewählt werden.

Mit der PREMIUM-Versicherung ist das Dienstrad u.A. gegen Diebstahl abgesichert, alle Verschleißteile ab Tag 1. sind ungedeckelt und ohne Selbstbeteiligung inkludiert und auch bei einer möglichen Panne greift unser Mobilitätsschutz und hilft Ihnen weiter. Des Weiteren ist eine regelmäßige UVV Prüfung (Unfall-Verhütungs-Vorschrift) inkludiert.

Sollte ein/e Mitarbeiter/in ausscheiden, haben Sie als Leasingnehmer haben hierbei folgende Möglichkeiten:

•          Andere Mitarbeitende können in den laufenden Vertrag einsteigen

•          Das Dienstrad kann mit zum neuen Arbeitgeber genommen werden

•          Der Vertrag kann bei der Leasinggesellschaft aufgelöst werden

•          Weitere Individuelle Vereinbarungen über den Überlassungsvertrag möglich

 

HIER finden Sie den manuellen Prozessablauf in der Zusammenfassung. Einen Musterüberlassungsvertrag können Sie HIER einsehen.

Haben Sie noch Fragen? Treten Sie doch mit uns in Kontakt, besuchen Sie unser Infocenter oder lassen sich von einem unserer Fachhändler beraten!